Interners.com - Mehr als nur das.

  • Lieber Besucher,

    Interners.com ist ein Allrounder-Forum mit vielen verschiedenen Themen aus dem Internet. Es geht um Marketing, Programmierung, Anime, Handel, Projekte, Austausch und alles Andere, was sich im Netz bewegt.

    In der Regel ist dieses komplett kostenlos und unverbindlich. Unser Service ist für Sie kostenlos, werbefrei, gewinnbringend und schützt Ihre gesamte Privatsphäre.

    Viel Spaß auf Interners.com und auf eine tolle Zukunft!

Interners.com - Mehr als nur das.

      Community Corona. Was ist das eigentlich?

      Ersteller des Themas Whipping
  • Erstellungsdatum


Premium
Registriert
14
8
5
140
Hallöchen.

Was ist eigentlich Corona. Natürlich Grippeähnlich. Aber wie genau, kann man diese Krankheit beschreiben?
Es kommt ja nah an Ebola ran, laut den Medien.

Greets
 
Premium
Registriert
5
10
5
580
Level 1
Es ist nicht wirklich einer Influenza (Grippe) gleichzustellen. Das SARS-CoV-2 in Verbindung mit der Lungenkrankheit COVID-19 ist nicht harmlos. Was die Medien suchen ist einen Vergleichswert. Weil es niemand so recht kennt versucht man es mit bereits bekannten Dingen in Verbindung zu bringen und zu vergleichen.


Die Übertragungswege sind vielfältig. Durch unser Sprechen bildet sich in unserem Mund Wasserdampf was wir im Winter sehr veranschaulicht sehen können. Dieser Wasserdampf trägt sich eine kurze Zeit über die Luft weiter aber ist so schwer das es in richtung Boden fällt aber gerade in Innenräume wo die Luftfeuchtigkeit weitaus runter geht ist die Gefahr - und hierzu gibt es auch Studien - das sich die Erreger in dem ausgeworfenen Speichel, Wasser... verdunstet und so nicht mehr schwer genug ist gleich zu Boden zu fallen und sich eine kurze gewisse Zeit in der Luft halten kann. Es ist hierzu noch nichts bewiesen das es das SARS-CoV-2 auch kann, dennoch ist es allgemein bei Viren so.

Das gefährliche an Viren ist - um es hier am Beispiel das SARS-CoV-2 (Coronavirus - 2) zu nennen. Das Virus gelangt als blinder Passagier über den Mund-Rachen-Raum in richtung Lunge. Eine kleine Anzahl an Coronaviren können schon großes bewirken. An unserer Lungenwand sitzen sogenannte Epithelzellen die unsere Lunge wie eine art Schutzschicht beschützen wollen. Diese Zellen warten nur auf eine Infektion. Das Coronavirus dockt an bestimmte Rezeptoren an (ACE2 Rezeptoren) und injiziert dann ihr genetischen Material. Die infizierte Zelle führt nun einen neuen Auftrag durch - Kopieren und Vermehren. Die Zelle macht das so lange bis es einen kritischen Punkt erreicht hat und nur noch einen Auftrag ausführt.. Sich zu zerstören. Die Zelle verschmilzt und die Viren werden freigesetzt und befallen weitere Zellen. So schlau unser Immunsystem ist fängt es nun an zu arbeiten, dein Immunsystem kann auch dein Feind sein.

Nun fängt das Immunsystem an zu arbeiten. Die Coronaviren selbst infizieren aber auch hier unsere Immunzellen um es zu bekämpfen, die hier eingesetzen Immunzellen reagieren über und geraten auch somit in Panik und setzen mehr Kämpfer (Immunzellen) ein als es nötig wäre. Das gefährliche hier ist nun nämlich das unser Immunsystem zwei Zellen einsetzt die uns gefärhlich werden können. Neurophile und T-Killerzellen, diese Zellen setzen ein Enzym frei was die infizierten Zellen bekämpft aber auch die nicht infizierten Zellen.. Das ist das gefährliche daran. Die T-Killerzellen weisen normalerweise infizierte Zellen an sich selbst zu zerstören aber dadurch das sie verwirrt sind befehlen sie das auch gesunden Zellen.

Es sei nach einem langen Text gesagt, die meisten Fälle bekommt das Immunsystem unter Kontrolle. Aber bei einem schweren Verlauf wo die komplette Grenzschicht (Epithelzellen) unserer Lunge zerstört ist, können nun einfache Bakterien unsere Alveolen befallen und infizieren (eine sog. Superinfektion), Alveolen sind unsere Lungenbläschen die auch den Gasaustausch vornehmen. Eine solche Infektion führt zu einer Lungenentzündung (Pneumonie). Dadurch das unser Immunsystem durch die Viren geschwächt ist können sich die Bakterien problemlos ausbreiten und wenn sie das getan haben sinken die Überlebenschancen.
 
Registriert
Mitglied
47
27
10
1.060
Level 2
Was mich aufregt, ist diese extrem dumme Einkaufswagenpflicht. Wo werde ich mich wohl eher infizieren: Mit einer Einkaufstasche, die außer mir niemand anfässt oder an einem Einkaufswagen, wo jeder seine Finger dran hat? :rolleyes:
Eine dümmere Alibi-Aktion ohne Sinn und Verstand hätte Aldi & Co. kaum einfallen können, man fragt sich, wo da der gesunde Menschenverstand geblieben ist! 🤦‍♀️
 
Premium
Registriert
5
10
5
580
Level 1
Die Einkaufswagenpflicht beruht darauf, dass sie den Einlass kontrollieren bzw auf eine bestimmte Personenanzahl festlegen können. Wenn du dir nach dem Einkaufen einfach die Hände wäscht und dir nicht im Gesicht oder woanders herum langst sollte das eigentlich gehen.
 
Registriert
Mitglied
47
27
10
1.060
Level 2
Die Einkaufswagenpflicht beruht darauf, dass sie den Einlass kontrollieren bzw auf eine bestimmte Personenanzahl festlegen können. Wenn du dir nach dem Einkaufen einfach die Hände wäscht und dir nicht im Gesicht oder woanders herum langst sollte das eigentlich gehen.
Das kann ich nicht garantieren, dass ich mir nichts ins Gesicht fasse. Und das Kartenlesegerät muss ich auf jeden Fall anfassen (Nummer eintippen). Wegen letzterem wäre nebenbei sogar Barzahlung eigentlich noch besser. Die Maßnahmen erhöhen eher das Infektionsrisiko, als dass sie es senken würden und sind dem entsprechend einfach nur kontraproduktiv.
 
shape1
shape2
shape3
shape4
shape7
shape8
Top